Land M-V beauftragt eine Arbeitsgemeinschaft mit den Planungen für einen Inselhafen

September 2016

Das Land Mecklenburg-Vorpommern hat die Planungsleistungen zur Errichtung eines Inselhafens seeseitig der Seebrücke Prerow in Auftrag gegeben.
Die Vergabe der Ingenieurleistungen zur Planung des Inselhafens Prerow erfolgte in einem europaweiten Vergabeverfahren. In einem Teilnahmewettbewerb wurden fachkundige und leistungsfähige Bieter ausgewählt und zur Abgabe ihrer Angebote aufgefordert. Im Ergebnis des Vergabeverfahrens wurde die Arbeitsgemeinschaft „ARGE Inselhafen Prerow“ mit den erforderlichen Objekt- und Fachplanungen beauftragt. Auf Grundlage der bereits erarbeiteten Machbarkeitsuntersuchung kann nun die technische Planung für einen Inselhafen vor Prerow beginnen.

Die „ARGE Inselhafen Prerow“ bündelt als Zusammenschluss der Partnerunternehmen Fichtner Water & Transportation GmbH und ITT Port Consult GmbH ihre Kompetenzen in küstenwasserbaulichen und tragwerksplanerischen Fragestellungen. Durch die gezielte Einbeziehung qualifizierter Nachauftragnehmer z.B. in der Umweltplanung wird abgesichert, dass alle erforderlichen Bereiche der Planungsaufgabe bearbeitet werden können.